Social Panorama, Moments of Excellence & Co.

Dirk Thelemann + Teilnehmer 1

Social Panorama, Moments of Excellence & Co. – Ein Streifzug durch Kommunikationstechniken

 

 

Die Kommunikation ist der zentrale Bestandteil in unserem Alltag. Zumeist führen wir diese völlig automatisch und selbstverständlich - doch gerade in verschiedensten Situationen, in denen wir uns Tag für Tag befinden, können gewisse Techniken und Methoden helfen, um knifflige und anspruchsvolle Situation erfolgreich zu meistern. Diese Einflussnahme kann die Kommunikation im privaten oder auch geschäftlichen Alltag deutlich verbessern und angenehmer gestalten.

 

Rund 70 Geschäftsführer und Mitarbeiter von Landkreisfirmen informierten sich am 30. März 2017 im Rahmen der Akademie des Unternehmerverbandes Landkreis Miesbach. Der ausgebildete Mediator und Rechtsanwalt Dirk Thelemann referierte im Hotel Bachmair Weissach über einige Grundlagen der Kommunikation zwischen Menschen und wie jeder seine eigene Kommunikationsfähigkeit verbessern kann.

 

 

Das sehr komplexe Thema der Kommunikationstechniken mit einer Reihe an Grundlagen und Modellen wurde von Herrn Thelemann durch die Nutzung verschiedener Medien abwechslungsreich und unterhaltsam gestaltet. Anhand einiger Filmausschnitte wurden gewisse Verhaltensweisen, Wahrnehmungen sowie Reaktionen erklärt, an denen mit ausgewählten Kommunikationstechniken angesetzt werden kann. „Denken Sie an den Affen!“, mit diesem Kommentar verwies Herr Thelemann des Öfteren auf die Tatsache, dass der Mensch vom Affen abstammt und dies in mehreren Situationen deutlich zum Vorschein kommt.

 

Gleich die erste vorgestellte Methode, das „Soziale Panorama“, wobei es um das Aufzeigen von sozialen Beziehungen und Sachverhalten in einer Kommunikationssituation geht, offenbart die Abstammung vom Affen: Ein Affe sieht grundsätzlich eine Situation und macht sich sofort ein Bild darüber. Genauso verspürt ein Mensch überwiegend Respekt, wenn er einer größeren Person gegenübertritt – einer von vielen Einflussfaktoren, die das folgende Gespräch beeinflussen werden.

 

 

 

Ganz nach dem Zitat von Alfred Korzybski: „Die Landkarte ist nicht das Gebiet“, entspricht kein Bild eines Individuums dem Bild eines anderen. Das Verstehen der Innenwelt und der Ansichten eines Gegenübers ist somit zentraler Bestandteil einer erfolgreichen Kommunikation. Bei Missachtung können Konflikte in einem Gespräch entstehen, da das Nicht-Wissen über das Bild des anderen zu Einschränkungen führt. Um diesem Umstand entgegenzuwirken ist es hilfreich, wenn davon ausgegangen wird, dass Niemand Niemanden versteht und man sich selbst damit auseinandersetzt, wie die Landkarte des Gesprächspartners aussieht. Hierfür stehen drei Basisfragen zur Verfügung, welche die Vergangenheit, die Gegenwart sowie die Zukunft umfassen: Woher kommst du? Wer bist du? Wohin gehst du?.

 

Eine weitere Methode ist die Aktivierung von eigenen Ressourcen vor einem Gespräch, wie beispielsweise Einfühlungsvermögen, Mut oder Toleranz. Hierbei sollen demnach Fähigkeiten für eine bestimmte Situation hervorgerufen werden, die im Anschluss in einem Gespräch zu einer verbesserten Kommunikation beitragen. Bei diesem Modell „Moment of Excellences“ versetzt man sich in fünf verschiedenen Stufen in eine sehr motivierende, glückliche Situation hinein, die man bereits erlebt sowie erfolgreich gemeistert hat und überträgt dieses Gefühl auf die bevorstehende Gesprächssituation.

 

 

Der Streifzug durch Kommunikationstechniken setzte sich fort über die neun Leitziele nach Adrian Schweizer, das Metamodell des Fragens von Richard Bandler und John Grinder und der Einnahme verschiedener Wahrnehmungspositionen bei einer Konversation. Beim anschließenden Netzwerken an der Hotelbar konnten die Zuhörer das Gelernte gleich in der Praxis erproben.

 

Am 25. April 2017 findet in der Erlebnisdestillerie Lantenhammer der nächste UVM Impulsvortrag „Compliance für den Mittelstand“ mit Jesko Trahms statt. Weitere Informationen zu diesem Vortrag als auch zu weiteren Veranstaltungen der UVM Akademie finden Sie auf der Homepage des Unternehmerverbandes Landkreis Miesbach e.V. unter: http://www.unternehmerverband-miesbach.de.

 

Interessierte Unternehmer aus dem Landkreis Miesbach können kostenfrei an den UVM -Impulsvorträgen teilnehmen, um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Sie sind interessiert an, die genannten Methoden & Kommunikationstechniken intensiver zu erlernen, beispielsweise in einem UVM Fachseminar? - Sprechen Sie uns an!